Ganzheitlich denken – unser Beitrag zum Umweltschutz

Das erklärte Anliegen von suki ist es, nicht nur die gesetzlichen Forderungen zu erfüllen, sondern die Aspekte eines ganzheitlichen und nachhaltigen Umweltschutzes bestmöglich in alle relevanten betrieblichen Abläufe zu integrieren und den Umweltschutz so auf allen Ebenen konstant zu verbessern.

Deshalb versuchen wir, in unserem täglichen Handeln und unseren Entscheidungen Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz zu vereinbaren, wo immer es möglich und sinnvoll ist.

So werden zum Beispiel alle Artikel bei suki im kleinstmöglichen Format verpackt – und mit nur so viel Verpackungsmaterial wie unbedingt nötig. Unsere Verpackungen bestehen überwiegend aus Recyclingmaterial. Außerdem kooperieren wir mit zertifizierten Partnerunternehmen im Materialrecycling.

Ein Teil unserer Produkte trägt bereits das FSC-Logo. Es kennzeichnet Produkte, bei deren Herstellung der Standard des Forest Stewardship Council eingehalten und mindestens 70% FSC-zertifiziertes Holz eingesetzt wurde.

Aber auch in den Bereich Energie und Nachhaltigkeit geht suki voran. Beispielsweise werden unsere Gebäude und Anlagen ständig modernisiert. Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sensibilisieren wir für einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen – nicht nur um Kosten zu sparen, sondern vielmehr zum Schutze der Umwelt. So wurde in unserem Hause auch eigens ein Beauftragter für Nachhaltigkeit und Umweltschutz ernannt.

 

 

ajustlock
Magnodur
suki.international Imagefilm YouTube